"Derby- oder Tribühnenflug"

Was ist das?

Ein Derby ist ein                            Brieftaubenrennen für Jedermann

Bei einem Derby werden im Frühjahr junge Brieftauben eingeliefert, die dann alle am gleichen Ort und unter gleichen Bedingungen aufgezogen und trainiert werden. Am Schluss findet ein gemeinsamer Wettflug aus 200 bis 300 Km Distanz statt. Auf diese Weise können sich Brieftauben der verschiedensten Züchter aus unterschiedlichen Regionen ganz direkt miteinander messen.

 

In der ehemaligen Militärbrieftaubenstation im Sand bei Schönbühl-Urtenen findet jährlich im Sommer das einzige Brieftauben-Derby der Schweiz satt. Teilnehmen können Brieftaubenzüchter aus dem In- und Ausland, aber auch Privatpersonen. Wer keine eigenen Tauben besitzt, kann sich bei einem Züchter eine besorgen oder wir stellen ihm sogar eine aus eigener Zucht (Abstammung aus ehemaligen Armee-Brieftauben oder aus 'Nachzügler' früherer Derby's gratis zur Verfügung.

 

Bei der Auflösung des Brieftaubendienstes der Armee 1995 wurde im 'Sand' als Folgeorganisation die "Brieftaubenstiftung Sand" gegründet. Der Zweck der Stiftung war die Erhaltung des damaligen Armeebrief-tauben-Bestandes und das Zurverfügungstellen der Anlage an die pri-vaten Brieftaubenzüchter und an die Wissenschaft.

 

Stiftungsoranisationen waren damals die drei schweizerischen Kleintier-verbände - Kleintiere Schweiz;  Schweiz. Rassetaubenzüchter-Verband (SRTV) und Schweiz. Brieftaubensport-Verband (SBV); - sowie drei Institute der Uni Zürich.

 

Herr Professort Hans-Peter LIPP, UNI Zürich, führte in der Folge im 'Sand' mit Brieftauben Experimente durch, um deren Heimfindevermögen zu erforschen. Seit 2006 haben  nun die privaten Brieftaubenzüchter aus der Region Bern (RegV 2) im 'Sand' ihren Stützpunkt und Einsatzstelle für die Wettflüge. Präsident der Stiftung und zugleich Verwalter im Sand ist Hansueli Tschannen.

 

Mit dem Erlös aus den Derby's wird der Erhalt der Brieftaubenstation zu einem massgeblichen Teil finanziert und so ein Stück Schweizer Brieftaubengeschichte finanziert. Wenn Sie dabei mithelfen wollen, sind wir Ihnen sehr dankbar.

 

Das Swiss-Sand-Derby 2016 beginnt anfangs Mai.

 

Weitere Informationen

 

Für das Derby 2016 verantwortlich ist Herr Dr. Jean-Pierre NELL

E-Mail:   fclnell@bluewin.ch

Verantwortlich für die Publikationen ist Hansueli Tschannen

E-Mail:   tschannenhu@bluewin.ch